Am Freitag, dem 15. Januar 2016, war unsere gesamte Mannschaft eingeladen, die Alpine Kombination am Lauberhorn-Rennen zu besuchen.

Wir liessen uns von den schlechten Wettervorhersagen nicht beirren und wurden hierfür mit einem kalten, aber wunderschönen Tag belohnt.

Gestartet wurde in Interlaken, wo wir uns versammelten und gemeinsam per Bus und Bahn auf die kleine Scheidegg fuhren. Die ersten warmen Getränke erhielten wir direkt unter dem Hundsschopf – an unserer Verpflegungsstation im Hospitality Center auf der Sonnenterrasse Girmschbiel. Wir hatten tatsächlich einen wunderschönen Ausblick und konnten sowohl die Fahrer wie auch die Patrouille Suisse ideal geniessen. Nach dem Spaziergang (teilweise Spazierfahrt) ins Zielgebiet nach Wengen, haben wir uns für die Rangverkündigung mit einem Fondue gestärkt und zu einem Schlummertrunk beim «besoffenen Hirsch» eingefunden.

Wir hatten riesigen Spass und freuen uns bereits jetzt auf unseren nächsten Anlass. Wir möchten uns bei allen Beteiligten und dem Verein int. Lauberhorn-Rennen herzlich bedanken – ihr habt das wirklich toll organisiert und durchgeführt!

Anbei ein paar Impressionen von unserem Ausflug: